Probieren Sie unser

Fischfrikadellen und Coleslaw

mit Makrelen in Rapsöl

45 min.

Einfach

4 Personen

Zutaten

Fischfrikadellen

  • 3 Dosen Makrelen in Rapsöl
  • 400 g Salzkartoffeln
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, fein gerieben
  • 2 Limetten, fein geriebene Schale und Saft
  • 4 Eier
  • 300 g Panko Paniermehl
  • 2 EL Butter
  • 60 g Weizenmehl
  • 60 g fein gehackte Petersilie
  • Neutrales Öl zum Braten

Coleslaw

  • 1 Spitzkohl
  • 2 große Karotten
  • 100 ml Skyr
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1 1/2 TL zerkleinerter Kreuzkümmel, Meersalz und gemahlener Pfeffer
  • Schwarzkümmelsamen
  • Frischer Estragon

Zubereitung

  1. Die Makrelen abtropfen lassen.
  2. 2 Eier 10 Minuten kochen und anschließend abkühlen lassen.
  3. Schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in feine Ringe, schmelzen Sie die Butter und braten Sie die Zwiebeln 3-4 Minuten lang an, nehmen Sie vom Herd, bevor sie Farbe annehmen.
  4. Die Salzkartoffeln zerdrücken und mit den Frühlingszwiebeln, dem Limettensaft und der fein geriebenen Schale, dem fein geriebenen Knoblauch und der fein gehackten Petersilie mischen.
  5. Hacken Sie die 2 gekochten Eier und legen Sie sie zusammen mit der abgetropften Makrele in den Brei. Gut mischen und mit Meersalz und gemahlenem Pfeffer würzen. Formen Sie den Brei in 8 kleine flache Brötchen. Schlagen Sie 2 restlichen rohen Eier in einer tiefen Schüssel mit ein paar Esslöffeln Wasser auf. Mehl und Panko in getrennte Schalen geben.
  6. Bedecken Sie die Brötchen zuerst mit Mehl, dann mit den Eiern und schließlich mit Panko. 5-10 Minuten einziehen lassen. Braten Sie sie knusprig in neutralem Öl.
  7. Mit hausgemachtem Coleslaw servieren.

Coleslaw 

  1. Schneiden Sie den Kohl in feine Streifen.
  2. Reiben Sie die Karotten auf der groben Seite der Reibe.
  3. Skyr, Mayonnaise und Kreuzkümmel gut mischen, mit Meersalz und gemahlenem Pfeffer würzen. Vermischen Sie alles.
  4. Vor dem Servieren mit Schwarzkümmelsamen und gehacktem Estragon garnieren.